Ich bin nicht mehr ich selbst.

Ich wollte immer das Meadhcen sien, das Brav ist. Das Mama lieb hat. Papi's Prinzessin. Einfach so wie ich früher war. Jetzt ist alles anders. Man mach erfahrungen und wie man sieht ist es hart. Man trinkt. Und irgendwann wird man abhängig. Man raucht, und irgendwann wird man abhängig. Man kifft, und irgendwann wird man abhängig. Man interessiert sich irgendwann auch nicht mehr für das Familien leben. Sondern nur noch für Freunde, chillen und spaaaß. Jungs gehören auch dazu. Aber dann gehst du kaputt. Weil deine Eltern merken dich bedrückt irgendwas. Du redest nicht mit ihnen. Lässt sie nicht mehr an dich ran. Du hats nur noch Problem und wießt icht mehr wohin mit dein Leben. Du willst es am liebsten wegschmeißen. Aber du hast dann diese Bestimmten Personen. Die muntern dich wieder auf. Geben deinen Leben wieder einen Sinn. Sind für dich da. Und helfen einen. Diese Personen kann man Freunde nennen. Und man kann von ihnen nicht viele haben man hat nur 1 oder 2 stk. Das sind die wichtigsten Personen. Behalte sie für immer in deinen Herzen. Und gib sie nicht auf.

 

angi.xoxo am 30.5.10 15:53

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen